Testfahrt auf der brandneuen AIDAnova: Inselhopping auf den Kanaren und nach Madeira

Ein Reisebericht von Heike Schiller-Balzer

Die neueste Aida-Generation ist da! Wir haben das Kreuzfahrtschiff bei einem Inselhopping von Gran Canaria über Madeira nach Teneriffa ausprobiert.

Die AIDAnova bietet 6000 Passagieren Platz und unglaublich viele Möglichkeiten, sich auszutoben, zu entspannen oder sich verwöhnen zu lassen.

Mehr noch als bei den Vorgängermodellen hat mich die Retaurant-Auswahl begeistert: von Asiatisch über Burger und Steaks bis zu bayrischen Schmankerln gibt es hier wirklich Essen aus aller Welt, je nach Vorliebe bedient man sich am Buffet, speist im Spezialitäten- oder A la Carte-Restaurant oder schlendert über die Streetfoodmeile. Hier wird jeder satt und glücklich – ich ganz besonders im Sushi-Restaurant.

Außerdem hat man die Wahl zwischen 17 verschiedenen Bars und auch hier gibt es einige Neuigkeiten zu entdecken, etwa die Champagnerbar oder die Rockbox.

Toll ist auch der große Spa-Bereich (3.545 Quadratmeter!), der nach ökologischen Gesichtspunkten gebaut wurde. Es gibt fünf Saunen, in denen man Meerblick bis zum Horizont genießt, und alle Anwendungen, die man sich nur wünschen kann.

Wie erwartet, ist auch das neueste AIDA Kreuzfahrtschiff toll für einen Familienurlaub. Auf dem Activity Deck der AIDAnova gibt es zum Beispiel Rutschen und einen Klettergarten, Theater und Piratenschiff, für Teenies auch Kreativworkshops und Multimediaspiele und sogar eigene Ausflüge.

Ein weiteres Novum sind die Einzelkabinen, die AIDA erstmals anbietet – auf Wunsch mit Balkon oder als komfortable Innenkabine. Für Alleinreisende gibt es außerdem einen Treff an Bord, bei dem man andere Singles oder alleinreisende Eltern kennenlernen kann – zum Beispiel für einen gemeinsamen Ausflug auf der nächsten Insel.

Und die Ausflüge sind echte Highlights: von der entspannten Bustour über die Insel und Delphin- oder Wale Watching über sportliche Wanderungen und Radtouren bis zum Rafting oder Canyoning reicht das Angebot.

Mir hat besonders gut die Stadtrundfahrt im Tukxi durch das hügelige Funchal auf Madeira gefallen. Tukxi ist eine Wortschöpfung aus Tuk-Tuk, den dreirädigen Fahrzeugen aus Asien, und Taxi. Auf Madeira sind das stilvolle Gefährte im Retrolook, in denen man mit offenem Verdeck durch die Altstadtgassen kurvt.

Haben Sie jetzt Lust bekommen, Ihren nächsten Urlaub auf der AIDAnova zu verbringen?

Wir buchen für Sie die beste Lage Ihrer Wunschkabine! Gerne buchen wir auch schon Ausflüge für Sie vor. Lassen Sie sich von uns beraten – persönlich, telefonisch, per Email oder WhatsApp.