Rheingau: Es muss nicht immer weit weg sein

Ein Reisebericht von Alexandra Vaye

Ein Geburtstagswochenende für eine gute Freundin im Rheingau. Das Highlight: der Rheinsteig!

Die Königsetappe ging von Dörscheid bis nach St.Goarhausen. Diese anspruchsvolle Tour führt über die weltbekannte Loreley (natürlich mit Pflicht-Gruppenbild, so wie es die asiatischen Touristen machen) und zu traumhaften Aussichten in das Welterbetal des oberen Mittelrheins. Roßstein (mit dem bezaubernden Blick auf der im Nebel umhüllten Burg Schönburg in Oberwesel) und die Felsenkanzel waren sehr beeindruckend.

Der Rheinstein dicht oberhalb des Rheines, bietet immer wieder tolle Aussichtspunkte und das immer bergauf und bergab! Übernachtet haben wir in Kaub, das romantische Weinstädtchen am Rhein. In einem typischen Weinlokal konnten wir regionale Spezialitäten wie Wisper Forelle und den guten Weißwein kosten.

Mein Tipp: obwohl der Weg sehr gut ausgeschildert ist, würde ich jederzeit wieder einen Guide buchen! Wir hatten einen tollen Wegbegleiter, Wolfgang Blum, der unseren Wandertag entlang dem Weg mit interessanten Informationen über die historischen Ereignisse, die Natur, die faszinierende Schifffahrt auf dem Rhein und noch vieles mehr zum Erlebnis machte.